Sprachförderung ist mehr als einfach ein gutes Sprachvorbild zu sein und darauf zu achten, dass ich langsam, deutlich, zugewandt und auf Augenhöhe mit dem Kind spreche.

Sprachförderung ist auch mehr als die Anwendung von Gesprächstechniken: immer einen kleinen Schritt dem Stand des Kindes voraus zu sein, natürliche Fehlerkorrektur durch spielerisch korrigierende Rückmeldungen zu geben, aktiv zuzuhören.

Sprachförderung ist gelebte Haltung. Sprachförderung ist konsequenter Dialog, ist die unbedingte Erwartungshaltung, dass das Kind mit mir kommunizieren wird, wenn ich ihm den Raum dafür öffne und mich für sein So-Sein interessiere. Es ist radikale Anerkennung.

Sprachförderung ist erstaunlich politisch.

Reflexionsmöglichkeiten und eine kleine Einführung zu den Wirkkräften lebendig-authentischer alltagsintegrierter Sprachförderung gibt es in diesem Tagesseminar.

PS: Fragen zur Sprachentwicklung werden selbstverständlich auch geklärt.

  • Sprachbaum
  • Sprechgelegenheiten entwickeln
  • Sprachvorbild und Sprechfreude
  • nonverbale Kommunikation
  • Verständnissicherung und aktives Zuhören
  • Dialogische Haltung und hilfreiche Fragen
  • Wiederholungen
  • Corrective Feedback

Dieses Seminar wird angeboten am 27.4.2019 von 9 bis 16 Uhr an der VHS Sachsenwald in Reinbek.

weitere Themen

Zum Seitenanfang