Hochbegabte Kinder unterscheiden sich erst einmal nicht von anderen, sie können jedoch z.B. sehr wissensdurstig, willensstark und diskutierfreudig sein und Pädagogen gezielt an ihre Grenzen bringen. Die Chancen und Problembereiche in der Entwicklung hochbegabter Kinder werden vorgestellt. Anhand Forder- und Fördermaßnahmen der Begabungspädagogik, die die Stärken der Kinder berücksichtigen, können sinnvolle Interventionsmöglichkeiten für Elternhaus und Kindertagesstätte aufgezeigt werden.

  • Theoretische Grundlagen
    • Intelligenzentwicklung
    • Merkmale von Hochbegabung
    • Chancen, Risiken und Problembereiche hochbegabter Kinder 
    • Begabungsmodelle
  • Hochbegabtenförderung
    • Interventionsmöglichkeiten mit pädagogischem und psychologischem Schwerpunkt
  • Die Förderung der Beziehung zum hochbegabten Kind

Weitere Informationen zu hochbegabten Kindern und Underachievement finden Sie in meinem Blog.

Dieser Kurs wird am 17.September 2018 von 9 bis 16 Uhr von pädiko in Kiel angeboten:

weitere Themen

Zum Seitenanfang